11.05.2017 | Topartikel Allgemein

Kaffee, Kuchen und Politik

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge lädt am 03.06.2017 von 14:00 bis 16:00 Uhr zu Kaffee und Kuchen in das Cafè Dräger (Hauptstraße 20) in Bad Kleinen ein.

 

02.05.2017 | Allgemein

Maifest in Bad Kleinen ein voller Erfolg

 
Kevin Nehls und Sebstian Retzlaff bei der Standbetreuung

Der SPD-Ortsverein war auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand beim traditionellen Maifest der Gemeinden Bad Kleinen und Hohen Viecheln beteiligt.

 

25.04.2017 | Allgemein

Ortsverein beim Maifest in Bad Kleinen dabei

 

Der SPD-Ortsverein Bad Kleinen-Hohen Viecheln wird, wie auch im vergangenen Jahr, auf dem traditionellen Maifest mit einem Informationsstand vertreten sein. 

Los geht es am 1. Mai um 10:00 Uhr auf dem Festplatz an der Schule in Bad Kleinen. 

Vor Beginn der Veranstaltung wird der Maibaum geschmückt. 

 

11.03.2017 | Allgemein

Hanseschau 2017

 

Auch in diesem Jahr war der SPD-Kreisverband Nordwestmecklenburg-Wismar wieder auf der Hanseschau präsent. Viele Mitglieder aus dem gesamten Kreisverband untersützen an den 4 Tagen unseren Bundestagsabgeordneten Frank Junge bei der Standbetreuung. Am Sonntag war auch unser Vorsitzender Kevin Nehls für ein paar Stunden vor Ort und konnte einige positive Gespräche führen.

 

08.03.2017 | Allgemein

Frauentag 2017

 

Unser Bundestagsabgeordneter Frank Junge wünscht allen Frauen einen schönen Internationalen Frauentag.

Wir als SPD setzen uns 365 Tage im Jahr für eine Gleichstellung von Mann und Frau ein und werden auch weiterhin aktiv dafür kämpfen.

 

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

21.05.2017 14:13 Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern
Der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken ist ein wichtiger Schritt, um Hass und Straftaten im Netz zu bekämpfen. Im parlamentarischen Verfahren müssen aber noch Änderungen erreicht werden. „Es ist richtig und wichtig, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke auch gesetzlich stärker in die Verantwortung genommen werden müssen. Es ist offensichtlich, dass das

20.05.2017 16:12 Der Bund wird zum Garanten für gleichwertige Lebensverhältnisse
Koalitionsfraktionen einigen sich bei Reform der Bund-Länder-Finanzen Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen. Am frühen Mittwochabend haben SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, Unionsfraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt vor der Presse die Details der Einigung über die zahlreichen Grundgesetzänderungen erläutert. Von 2020

Ein Service von websozis.info